"Gesund werden - gesund bleiben"

Was ist Reflexzonentherapie ?

Die Reflexzonentherapie (RZT) findet inzwischen auch in unseren Breitengraden immer mehr Bekanntheit und Anwendung. Trotzdem wissen viele Menschen nicht, was sie sich darunter vorstellen sollen und was diese Therapieform ihnen bringen könnte.

Bei der RZT handelt es sich um eine spezifische Massage sogenannter Reflexzonen an den Füßen und/oder Händen. Alle Organe und Körperteile sind in Form solcher Reflexzonen an den Füßen/Händen wiederzufinden.

Die Abläufe im Körper sind dabei ähnlich wie bei der Akupunktur. Im Grunde werden die ureigenen Selbstheilungskräfte des Körpers (die jeder von uns besitzt !) angeregt.

Der Reflexologe heilt nicht – der Körper heilt sich selbst.

Die RZT befreit den Körper von Schlackstoffen, stärkt das Immunsystem und stimuliert Kreislauf und Stoffwechsel. Sie verschafft Linderung bei akuten sowie bei chronischen Beschwerden. Körperliche, seelische und geistige Spannungen werden abgebaut. In Asien wird die RZT seit Jahrtausenden zur Krankheitsvorbeugung angewendet. Bei Krebspatienten können die Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung deutlich vermindert werden.

 

Für wen ist diese Therapieform geeignet ?

Gerade heute in unserer schnellebigen Zeit hat die RZT so viel zu bieten ; viele Menschen fühlen sich gestresst oder ausgelaugt, haben Schlafstörungen, leiden unter verspannten Muskeln, klagen über Verdauungsprobleme etc.

Die Reflexzonentherapie führt uns wieder zu unseren Wurzeln und zu unserer Kraft.

Von der RZT profitieren Menschen JEDEN Alters; Kinder reagieren in der Regel besonders schnell.

Es sollte noch erwähnt werden, dass die RZT in den Bereich der Komplementärmedizin fällt und daher keinen Arztbesuch ersetzt.

 

Eine ganzheitliche Methode

Schon Farbe, Form, Tonus, Zehenstand, Beweglichkeit, Schwitzen und Hornhaut der Füße können sehr viel über das Befinden eines Menschen aussagen.

Bei der RZT werden diese Aspekte berücksichtigt und in die Massage integriert. Dabei wird der körperliche Anteil des Menschen ebenso angesprochen wie der emotionale. Innere Konflikte und Spannungen werden abgebaut. Viele Personen verspüren nach der Behandlung Ruhe, Harmonie, Ausgeglichenheit, haben einen tieferen Schlaf und eine verbesserte geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Es berichten auch Menschen nach 2 bis 3 Behandlungen, dass sich etwas bei Ihnen positiv verändert hat; sie können nicht genau beschreiben was es ist, aber sie fühlen sich seither "wohler" in Ihrer Haut.

 

Wie lange dauert eine Behandlung und wieviele Sitzungen sollte man machen ?

Eine Behandlung beim Erwachsenen dauert ca. 60 Minuten, bei Kindern 30 Minuten.

Natürlich kann eine Reflexzonenmassage als Wellness, d.h. hauptsächlich zur Entspannung, angewendet werden. Sollte sie aber einen therapeutischen Zweck verfolgen, d.h. ein oder mehrere spezifische Probleme behandeln, dann sollten mindestens 4-5 Sitzungen in einem jeweiligen Abstand von 1 Woche vorgesehen werden. Die Anwendungsdauer und die Reaktionen sind sehr individuell, so wie jeder Mensch eben auch einzigartig ist.

 

Preis : 60 EUR (Erwachsene) / 33 EUR (Kinder)